Menu Shopping Cart Search

Mitesser effektiv bekämpfen

Leiden Sie unter unerwünschten Mitessern? Mitesser entstehen, wenn durch Hormone zu viel Fett in der Pore abgesondert wird. Das überschüssige Fett lagert sich ab, vermischt sich mit angesammelten, toten Hautzellen und kann nicht mehr normal abfließen. Mit diesen einfachen Tipps werden Sie Ihre Mitesser im Handumdrehen wieder los.

Halten Sie Ihr Gesicht rein! Waschen Sie Ihr Gesicht mit einem milden Reinigungsmittel. Reinigen Sie Ihre Haut mindestens zweimal täglich, wenn diese besonders verunreinigt oder fettig ist. Sie können Ihre Haut auch mit einem weichen Waschlappen leicht abrubbeln, um tote Hautschuppen zu entfernen, aber übertreiben Sie es nicht. Tragen Sie als nächstes alle paar Wochen eine Schlammmaske auf, um überschüssiges Fett aus der Haut aufzunehmen. Bei fettiger Haut können Sie zur Gesichtsreinigung auch spezielle fettabsorbierende Reinigungstücher verwenden. Legen Sie zuletzt 2-4 Minuten lang heiße, feuchte Handtücher auf Ihr Gesicht. Dadurch werden die Mitesser aufgeweicht und lassen sich sicherer entfernen, ohne dass Narben zurückbleiben. Benutzen Sie zum Schluss ein Peeling-Produkt mit Beta-Hydroxysäure (BHA)/Salizylsäure, um tote Hautzellen zu entfernen und den Talgpfropfen in der Hautpore aufzulösen. Achtung: drücken, kratzen, quetschen oder reiben Sie nicht zu stark an Ihren Mitessern herum, da dadurch tiefe Narben entstehen können!

Abonnieren Sie unseren Newsletter